Ölradiator von AEG

Der Ölradiator AEG RA 5589- Produktbeschreibung

Ölradiatoren sind elektrische Heizgeräte, die in Räumen ohne dauerhaft installierte Heizkörper eingesetzt werden. Ihre flexiblen Einsatzmöglichkeiten haben den Ölradiatoren einen beachtlichen Platz im Markt der Heizelemente verschafft. Die Mobilität der Ölradiatoren wird von stabilen Rollen an der Unterseite gewährleistet. Ein Ölradiator kann problemlos an haushaltsübliche Steckdosen angeschlossen werden. Das Trägermedium ist ein Thermoöl, das von einem elektrischen Heizstab erhitzt wird. Das Thermoöl kreist im Ölradiator und erwärmt die Heizrippen, die ihre Wärme an die Umgebungsluft abgeben. Die Heizleistung eines Ölradiators ist ausgezeichnet. Das ist einer der Gründe für die Beliebtheit der Geräte. Der Stromverbrauch ist beachtlich. Ein Ölradiator besitzt eine elektrische Leistungsaufnahme zwischen 1000 und 3000 Watt. Bei Ausnahmegeräten kann die elektrische Leistung darüber liegen. Die Kosten für eine dauerhafte Raumbeheizung mit einem Ölradiator sind überdimensional im Vergleich zu den Heizkosten mit einer herkömmlichen Heizung. Der Anschaffungspreis für einen Ölradiator ist akzeptabel bis günstig. Die Betriebskosten sind beachtlich.

AEG RA 5589 Radiator
Preis: 79,42€
Zuletzt aktualisiert am 22.02.2018
  • 11-Rippen-Ölradiator
  • 2200 Watt
  • 3 Leistungsstufen, elektronisch wählbar
  • Raumthermostat (13°C - 30°C einstellbar)
  • 24 h-Timer-Funktion

Die temporäre Beheizung von ungeheizten Räumen mit Ölradiatoren ist eine hervorragende Zwischenlösung. Wohnräume ohne installierten Heizkörper oder gering genutzte überdachte Räume, wie Gartenlauben oder Sportvereinsgebäude können mit Ölradiatoren optimal beheizt werden. Die Installation einer teuren Heizanlage entfällt in solchen Räumen.

Beim Kauf beachten

Beim Kauf eines Ölradiators sind Eigenschaften zu beachten, die mit dem Betrieb und der Betriebssicherheit im Zusammenhang stehen. Die Rollen für die Mobilität sollten stabil und schwenkbar sein. Einstellmöglichkeiten für die Heizleistung in mehreren Stufen und ein Thermostat zur Überwachung der Raumtemperatur sollten zur Ausstattung gehören. Eine leistungsfähige Sicherung sollte vor Überlastung schützen und ein Schutzschalter bei Übertemperatur das Gerät abschalten. Die Produkte von namhaften Herstellern aus Deutschland oder aus Europa sind empfehlenswert. Produkte aus Übersee oder von asiatischen Herstellern können anderen Sicherheitskriterien unterliegen. Defekte und Unfälle können die Folge sein. Unfälle mit defekten Ölradiatoren sind auf Grund der enormen elektrischen Leistung mit Brandgefahren verbunden.

Der Ölradiator AEG RA 5589

Der AEG RA 5589 ist ein Ölradiator mit 11 Heizrippen. Er besitzt eine Leistungsaufnahme von circa 2500 Wat. Die Raumtemperatur kann in drei Stufen elektronisch eingestellt werden. Ein Thermostat mit automatischem Frostwächter überwacht die Raumtemperatur. Der Thermostat kann auf eine Temperatur zwischen 13 Grad Celsius und 30 Grad Celsius eingestellt werden. Bei Erreichen der gewählten Raumtemperatur schaltet der Ölradiator die Heizung ab. Bei Absinken der Temperatur wird die Heizung automatisch zugeschaltet, um die eingestellte Raumtemperatur zu erreichen. Eine 24-Stunden-Timerfunktion komplettiert die Ausstattung. Der Anschluss erfolgt mit einem handelsüblichen Stecker an das Stromnetz bis 230 Volt. Über ein Display können die geschalteten Funktionen und die Raumtemperatur abgelesen werden. Vier stabile Rollen an der Unterseite des Ölradiators gewährleisten die Mobilität des Gerätes. Eine Kabelaufwicklung erleichtert das Handling. Der Sicherheitskontaktschalter gewährleistet den Brandschutz und schaltet das Gerät bei Überlastung ab. Bei der Temperaturanzeige können wahlweise Grad Celsius oder Grad Fahrenheit eingestellt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.